Zirkus zum mitmachen

Am 13.11.2010 war, wie jedes Jahr wieder Martinsmarkt an der Freien Waldorfschule Engelberg. Auch wir, vom Zirkus Ratatouille waren mit dabei und gestalteten einen Mitmachzirkus für Groß und Klein. Es gab Jonglage , Drahtseil, Rola bola, Laufkugel und Seilspringen.

Jonglage

Mit drei Bällen zu jonglieren, das ist doch pipifax. Doch was so einfach aussah, stellte sich als äußerst schwierig heraus. Alle Bälle müssen gleichmäßig und gleichhoch geworfen werden. Man muss sie zur richtigen Zeit werfen und natürlich zur richtigen Zeit fangen. Da heißt es nur üben, üben, üben. Aber alle die es versuchten, hatten eine menge Spaß, auch wenn die Bälle, einer nach dem anderen, auf dem Boden landeten.

Drahtseil

Sogar ein Lehrer traute sich mutig über das Drahtseil, aber auch kleine zweijährige Kinder mit ihren Müttern versuchten ihre ersten Schritte auf dem Drahtseil.

Rola bola

Auch Rola bola sah leichter aus als es war, denn ständig das Gleichgewicht zu halten ist doch recht anspruchsvoll.

Ballaufen

Bei vielen Kindern funktionierte das Kugellaufen sehr gut, doch dabei noch einen Ball zugeschmissen zu bekommen, erfordert dann doch einiges an Übung.

Seilspringen

Auch beim Seilspringen kamen sehr viele Kinder und man sah ihnen an, dass es ihnen sehr viel Spaß gemacht hat.

Es war ein großer Erfolg. Deswegen will ich mich bei allen Helfern und Kindern die gekommen sind, für diesen schönen gemeinsamen Nachmittag bedanken!

Ihr habt gerackert, viel gemacht,
das hat uns wirklich viel gebracht,
habt zugelangt, nichts war zu schwer,
ich danke euch von Herzen sehr.

Habt euch sehr ins Zeug gelegt,
habt dabei auch sehr viel bewegt.
Es war so toll das ganzes Tun,
Ich danke euch – jetzt können wir ruhn.

Sarah Remmele

(weitere Bilder in der Bilder Gallery)